Der Festausschuss Eitorfer Karneval e.V. hat zehn Mitglieder, die über viele Jahre die Geschicke des Vereins gelenkt haben, zu Ehrenmitgliedern ernannt:

Erwin Korzonek (links) und Büb Steckelbach (rechts) rahmen die bisherigen Ehrenmitglieder Heinz-Josef Nüchel † (2. von rechts) und Werner Kuttenkeuler † (2. von links) ein. (Foto: Annette Siebigteroth)
Die neuen Ehrenmitglieder des Festausschusses: Robert Prinz, Reinhold Welteroth, Heinz Zolper und Klaus Mathieu (von links) und der 1. Vorsitzende Jürgen Siebigteroth (Foto: Herbert Krautscheid)

Vier neue Ehrenmitglieder wurden in der Mitgliederversammlung 2016 der Dachorganisation des Eitorfer Karnevals einstimmig ernannt.  Robert Prinz, Reinhold Welteroth, Heinz Zolper (intern auch das „Alzenbacher Dreigestirn“ genannt) und Klaus Mathieu (von links) erhielten die Ehrenurkunde des Festausschusses vom 1. Vorsitzenden Jürgen Siebigteroth überreicht. Damit wurde ihr jahrzehntelanges, herausragendes Engagement für den Eitorfer Karneval gewürdigt.

Das neue Ehrenmitglied Tuppi Engel inmitten der Vorstandsmitglieder v.l.n.r. Jürgen Siebigteroth, Dietmar Pfister, Helmut Scheidt, Toni Strausfeld, Peter Welteroth

Bei der Mitgliederversammlung im Juni 2017 wurde Hans-Günther (Tuppi) Engel für sein langjähriges Engagement zum Ehrenmitglied ernannt.

Vorsitzender Jürgen Siebigteroth überreicht Egon Krill die Ehrenurkunde

Sichtlich überrascht war Egon Krill als Jürgen Siebigteroth den Antrag stellte, ihn zum Ehrenmitglied zu wählen und dies auch einstimmig geschah. Vor genau 40 Jahren war er als Prinz Egon I. mit Annette I. (Kuttenkeuler) das jüngste Prinzenpaar in Eitorf. Seitdem ist er aktiv im Verein und betreute u.a. über viele Jahre die Kinderprinzenpaare und deren Veranstaltungen.