Mitglied im Bund Deutscher Karneval e.V.

Startseite

Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite des Festausschusses Eitorfer Karneval e.V.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die bevorstehende Karnevals-Session sowie über die Brauchtumspflege in Eitorf, den Prinzen und Prinzenpaaren der vergangenen Jahre, den Veranstaltungen des Festausschusses, den Rosenmontagszug und vieles mehr…


Einmalig…

Wir wissen nicht, ob es das schon einmal gab? Aber am vergangenen Freitag den 20. Januar ist es tatsächlich passiert…!
Das Eitorfer Prinzenpaar Rainer II. und Manuela I. treffen in der Filiale einer Versicherungsagentur in Siegburg das Kölner Dreigestirn 
Prinz Stefan I., Bauer Andreas und Jungfrau Stefanie.

Jungfrau Stefanie, Rainer II., Stefan I,, Manuela I., Bauer Andreas (Foto: Fritz Funke)

Wie kam es zu diesem schönen Treffen? Eingefädelt hat es Guido Steinhauf, neben Andreas Bulich Hauptvertreter der Allianz in Siegburg. Guido Steinhauf ist leidenschaftlicher Taucher und Mitglied im Eitorfer Tauchclub Xarifa und sein Partner Andreas Bulich ist der diesjährige Bauer im Kölner Dreigestirn. Das Dreigestirn besuchte also für eine gute halbe Stunde die Arbeitsstätte des Bauern. Bei Musik, Kölsch un jet ze müffele (leckeres Buffet von einer bekannten Eitorfer Metzgerei) wurde in der kleinen Filiale schön eng beieinander gefeiert. Vor der Türe spielte das Tambourcorps Siebengebirge aus Thomasberg auf.
Und so schnell, wie sie gekommen waren, waren sie dann auch wieder weg. Eine wunderbare Begegnung, die mit Sicherheit bei den Eitorfern in guter Erinnerung bleibt. Danke an Guido Steinhauf, dass er dieses Treffen möglich gemacht hat.

Prinz Rainer II. – Guido Steinhauf – Prinzessin Manuela I. (Foto: Fritz Funke)

Eitorfer Prinzenpaar hatte gut zu tun

Von Bonn bis Windeck unterwegs…

Einen Vorgeschmack auf die mit Terminen vollgepackte Karnevalswoche erlebte unser Prinzenpaar Rainer II. und Prinzessin Manuela I. vergangene Woche. Es galt in den letzten Tagen einige Veranstaltungen zu besuchen.
Am Mittwoch, 11. Januar waren die Eitorfer mit einer kleinen Abordnung eingeladen beim Prinzenempfang der Volksbank Bonn-Rhein Sieg in Bonn.
Deutlich größer war die Abordnung des Festausschusses beim Biwak der KG Bierth von 1927 auf dem Uckerather Marktplatz. Ihr Motto „Lot de Moot net senke“ trägt den Verein schon seit 90 Jahren und deshalb kam man am Samstag auch gerne zum Gratulieren. Toni Strausfeld stellte dem Publikum, u.a. Hennefs stellvertretendem Bürgermeister Thomas Wallau, die Gepflogenheiten in der Nachbargemeinde Eitorf vor, dass Vereine, die ein Jubiläum feiern, die Möglichkeit haben, das Prinzenpaar zu stellen.

Besuch des Biwaks der KG Bierth in Uckerath mit dem Sövener Kinderprinzenpaar (Foto: Herbert Krautscheid)

Selbstverständlich tauchte der Festausschuss und das vom Tauchverein Xarifa gestellte Prinzenpaar auch beim „Jägerball“ der Jägerheimfreunde in der Siegbrücke auf. Hier präsentierte Dieter Narres das Prinzenpaar. Mit dem diesjährigen Prinzenlied traf man natürlich bei den hier anwesenden jüngeren Karnevalsjecken voll ins Schwarze.

in Action beim Jägerball (Foto: Vika)

Auch zum närrischen Blutspenden unter der Schirmherrschaft von Startrompeter Bruce Kapusta waren Festausschuss und Prinzenpaar mit Adjutanten am Dienstag nach Windeck gefahren. Der Tauchverein Xarifa unterstützt ja bekanntermaßen seit Jahren die Herzwoche in Eitorf und so war es keine Frage, die närrische Blutspende ebenso zu unterstützen.

Das Eitorfer Prinzenpaar bei der Närrischen Blutspende mit Schirmherr Bruce Kapusta (Foto: Vika)

Kinder-Prinzenpaar inthronisiert

Alexander I. und Laura III. regieren die Pänz

Mächtig an Zugkraft gewonnen hat die Proklamation des Kinderprinzenpaares. Das Team um Toni Strausfeld und Sibille Bensberg war sichtlich stolz über einen vollen Saal des Schützenhofs am letzten Sonntag. Alexander I. (Nolden) und Laura III. (Finke) erhielten von Bürgermeister Rüdiger Storch und Festausschuss-Vorsitzendem Jürgen Siebigteroth die Insignien der Macht. Von Matthias Ennenbach vom Regionalverband Rhein-Sieg-Eifel e.V. im Bund Deutscher Karneval bekamen beide Prinzenpaare einen speziellen Orden. Dann rockte das Kinderprinzenpaar mit ihren 3 Adjutantinnen erst einmal die Bühne. Ihr Lied „Denn mir sin all all all nur Minsche – Jeck Yeah“ kam im Saal toll an und wurde frenetisch gefeiert. Beim Überraschungsbesuch der PiaNino-Band, die rockige Lieder für Kinder macht und aus Eitorf kommt, zeigte sich das Prinzenpaar mit Hofstaat als absolut coole Herrscher.
Die Kindertanzgruppen der Eitorfer Karnevalsvereine Närrische Brückenwache, Mokka Kännchen, Turmgarde und Stadtsoldaten überzeugten allesamt bei ihren Auftritten.
Zum Schluss tummelten sich ca. 35 Sänger der YOUNG HOPE-Kids auf der Bühne. Toll, mit welcher Begeisterung die Kinder die Karnevalslieder schmetterten. Dabei gibt es den Kinderchor erst seit dem späten Frühjahr 2016. Der Auftritt war eine Herzensangelegenheit von Prinzessin Laura III., die in diesem Ensemble mit ihrer Adjutantin mitsingt. Bei den nächsten Karnevalsauftritten, z.B. der Seniorensitzung und der Kindersitzung, wird eine erweiterte Technik zu Verfügung stehen, die die Verständlichkeit verbessert.

Stimmung bei der Kinderproklamation (Foto: Herbert Krautscheid)