Herzlich Willkommen auf der Internet-Seite des
Festausschusses Eitorfer Karneval e.V.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie über die bevorstehende Karnevals-Session sowie über die Brauchtumspflege in Eitorf, den Prinzen und Prinzenpaaren der vergangenen Jahre, den Veranstaltungen des Festausschusses, den Rosenmontagszug und vieles mehr…


Proklamation Kinderprinzenpaar

Liebe Karnevalsfreunde,
trotz aller Pandemie-Widrigkeiten wollen wir unser diesjähriges Eitorfer Kinderprinzenpaar standesgemäß proklamieren. Aufgrund der Corona-Situation haben wir uns dazu entschlossen, die Inthronisierung von Kinderprinz Mats I. und Kinderprinzessin Mia II. Open Air stattfinden zu lassen. Als Location haben wir hierfür das Gelände des neuen Eitorfer Bauhofes (neben der neuen Feuerwache am Ende der Siegstraße) ausgewählt. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der neuen 2Gplus-Regelung (geimpft/genesen und getestet oder geboostert) statt. Eine entsprechende Sichtung des Nachweises erfolgt bei Betreten des Geländes. Selbstverständlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein.

Die Proklamation findet am Sonntag, den 16.01.2022 um 12:11 Uhr statt. Der Einlass auf das Gelände beginnt um 11:11 Uhr. Neben beiden Eitorfer Prinzenpaaren werden auch alle Karnevalsgesellschaften dabei sein. Wir würden uns freuen, wenn der ein oder andere begeisterte Karnevalist dabei wäre, um Eitorfer Karnevals-Luft zu schnuppern und unsere Prinzenpaare zu unterstützen.


Der Eitorfer Rosenmontagszug fällt aus

Die Gesundheit Aller ist uns sehr wichtig!
Liebe Karnevalsfreunde,
der Vorstand des Eitorfer Festausschusses hat sich die Entscheidung sicherlich nicht leicht gemacht. Schweren Herzens und nach intensiven Überlegungen müssen wir den Eitorfer Rosenmontagszug, der sich am 28.02.2022 durch die Straßen Eitorfs geschlängelt hätte, absagen. Ebenfalls fällt die traditionell im Anschluss an den Rosenmontagszug stattfindende „Party op dem Maat“ aus. Die aktuelle Corona-Situation und die ungewisse Entwicklung der Omikron-Variante lassen leider keine andere Option zu. Die Gesundheit ist des Menschen höchstes Gut. So wollen wir daher nicht um jeden Preis Karneval feiern und durch diese Maßnahme die Zuschauer wie die Teilnehmer des Zuges schützen.
Sehr Leid tut uns der Ausfall insbesondere für unser Kinderprinzenpaar Mats I. & Mia II. sowie für Prinz Ralf II. & Prinzessin Martina II., aber auch für die Karnevalsgesellschaften und die vielen Gruppierungen, die immer sehr viel Herzblut in Kostüme und Wagenbau stecken. Hoffen wir auf einen tollen Rosenmontagszug in der Session 2023!

Auch wir Eitorfer verstehen den Karneval als traditionelles Brauchtum mit seinen festen Zeiten im Kalender. Und so kommt für uns eine Verschiebung des Zuges in den Frühjahr oder Sommer auf keinen Fall in Frage. Gleichwohl wollen wir die Session 2022 nicht ganz abschreiben. Spätestens in der Karnevalswoche wollen wir versuchen, unter Einhaltung der dann vorherrschenden Corona-Bestimmungen dennoch etwas Karnevals-Flair nach Eitorf zu bringen…


Absage der Festausschuss-Sitzung und der Kindersitzung

Liebe Karnevalsfreunde!

Aufgrund der derzeitigen Corona-Lage und im Hinblick auf die eventuell kommende 5. Welle mit der Omikron-Variante haben sich die Eitorfer Karnevalsgesellschaften gemeinsam entschlossen, karnevalistische Veranstaltungen in Innenräumen abzusagen. Dem kommen wir zum Schutz Aller nach und sagen somit mit Bedauern unsere Festausschuss-Sitzung sowie die Kindersitzung ab.
Wir bitten sehr um Ihr Verständnis.

Gleichwohl wünschen wir allen Mitgliedern, Mitglieds-KGs, Freunden, Gönnern und allen Besuchern unserer Internet-Seite ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2022! Bleiben Sie gesund!

Ihr Festausschuss Eitorfer Karneval e.V.


Ein Bäumchen für die Prinzenpaare…

… und ein Hotel für die Insekten im Park!

Eines ist sicher: Die KG Turm-Garde ist immer für Überraschungen gut. So rückten die Prinzenpaare Ralf II. und Martina II. sowie Mats I. und Mia die II. zur traditionellen Prinzenbaumpflanzung im Eitorfer Siegpark mit der Trommelgruppe SambaWind an, die mit ihren Rhythmen ordentlich Stimmung in den Park brachten.

Auch in diesem Jahr wurde der Prinzenbaum wieder gespendet von der Baumschule Kremer – an dieser Stelle ein aufrichtiges Dankschön. Die Prinzenpaare haben sich in diesem Jahr für einen Walnussbaum entschieden.
Pater Johannes segnete traditionell den Baum und Prinz Ralf II. erinnert sich zurück an seine Jugend, in der Walnussbäume in fast allen Gärten zu finden waren, und sich alle Pänz das ganze Jahr über schon aufs Nüsse klauen freuten, in den starken Ästen der Bäume herumkletterten oder im Sommer Schatten unter den mächten Bäumen fanden.
Auch steht der Walnussbaum für die Zukunft: Der Walnussbaum kann tatsächlich zwischen 150-160 Jahre alt und bis zu 25 m hoch werden. Dafür braucht er allerdings auch 60-80 Jahre, also fast ein ganzes Menschenleben. Auch bis er die ersten Früchte trägt, kann es je nach Art bis zu 10-15 Jahre dauern.
Mit der Pflanzung wünschen und erhoffen sich die Prinzenpaare, dass dieser herrliche Baum wieder in das Bewusstsein der Eitorfer Bürger dringt, damit er wie früher wieder in vielen Gärten zu finden ist.
Doch damit nicht genug: In diesem Jahr hatte sich unser Kinderprinzenpaar etwas ganz Besonderes ausgedacht. Zusätzlich zur Baumpflanzung wurde im Park ein Insektenhotel aufgehangen, für das die Kinder selbst die Rohstoffe gesammelt hatten – eine ganz tolle Idee! Und damit jeder auch ein bisschen Insektenfreundlichkeit mit nach Hause nehmen konnte, gab es Samen für eine bunte Bienenwiese für alle. Vielen Dank dafür! Auf das im nächsten Jahr die Bienchen durch die Eitorfer Gärten summen.

Wir verabschieden uns und wünschen eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes neues Jahr 2022 voller schöner Momente!

Ein letztes Mal für 2021: Dreimol vun Hätze Eitorf Alaaf!