Sie kamen, sangen und siegten. Bei all den karnevalistischen Liedern, die während der Sitzung angestimmt wurden, stach das Lied des Prinzenpaares besonders heraus. „Mir sin et Jägerheim“ hat Hit-Potential. Mit diesem selbst geschriebenen Song hatten Prinz Michael I. und Prinzessin Jana I. sofort die Narren auf ihrer Seite. Mit ihrer eigenen Band, den Adjutanten, zahllosen Jägerheimfreunden, die ihren 22. Geburtstag feiern, dem Festausschuss und allen anderen Eitorfer Karnevalsgesellschaften rockten sie das Leonardo, in das die Turm-Garde wegen der Sanierung der Siegparkhalle umziehen musste. Erstmals offiziell dabei die neue KG Patricius. Da kam auch bei Bürgermeister Rüdiger Storch Vorfreude auf die kommende Session auf. Das Lied gibt es, mal in besinnlicher, mal in rockiger Version bereits auf CD. Den Erlös spenden die beiden an die Eitorf-Stiftung.

Schwungvoll eroberten Prinz Michael I. und Prinzessin Jana I. mit ihren Adjutanten die Herzen der Eitorfer Narren. (Foto: Herbert Krautscheid)

Vorher hieß es für die bisherigen Regenten Max I. und Ulla I. Abschied nehmen von einem tollen Jahr an der Spitze der Eitorfer Narren.

Vorjahres-Prinz Max I. überreicht Michael I. die Pritsche (Foto: Herbert Krautscheid)

Furios startete dann die Bürgersitzung der Turmgarde bei der Präsident Georg Ahr gleich zu Beginn mehr als 100 Mitglieder der Kölner Prinzengarde aufmarschieren ließ. Auch das weitere Programm konnte sich sehen lassen: Alle Garden der Turmgarde, die Brückenwache aus Alzenbach, die Funky Marys, die Eschweiler Fanfaren, herausragend Hastenraths Will und „6 Richtije“.

Am Montag gratulierte das Prinzenpaar mit dem Vorstand des Festausschusses Jägerheim-Wirtin Irmgard Huberti zum 90. Geburtstag. Das Lied „Mir sin et Jägerheim“ durfte natürlich auch hier nicht fehlen.

Irmgard Huberti, nunmehr 90jährige Wirtin der Eitorfer Kultkneipe “Jägerheim“, freute sich über viele Glückwünsche und besonders über das Lied zu ihrer Gaststätte Jägerheim. (Foto: Herbert Krautscheid)

Und am kommenden Samstag wird um 16:11 Uhr im Siegpark von beiden Prinzenpaaren ein weiterer Prinzenbaum gepflanzt und somit die Prinzenallee verlängert. HK

Prinzenpaare der Session 2019 feierlich inthronisiert