Am Sonntag begann für das Kinderprinzenpaar endlich offiziell die närrische Session. Bürgermeister Dr. Rüdiger Storch überreichte Feder, Krönchen und Blumen an Lenny I. (Hopp) und Mia I. (Dilg). Die Pritsche übergab Vorjahresprinz Louis I. an seinen Bruder Lenny I. und so sind sie offiziell in Amt und Würden und zogen gleich eine furiose Schau ab. Als Adjutant glänzte Lenny im Vorjahr mit der dicken Trumm. In diesem Jahr zeigte er seine Stärken auf der Rock-E-Gitarre. Kess hielt Mia I. mit beim Song „Et jit kein Woot wat ich sagen könnt wenn ich an mingen Prinzen/Prinzessin denk“.
Auch der zweite Song „Konfetti un Alaaf“ (wurde natürlich umgetextet) haute mächtig rein. Hier legten sich auch die Adjutanten Anna Stockhausen, Ron Hidajat, Lea Rösgen und Amelie Mathieu mächtig ins Zeug. Eine tolle Truppe, denen man den Spaß sofort ansieht. Neben den Jägerheimfreunden werden sie auch tatkräftig von den Löschmuckels unterstützt.

Eitorfs Kinderprinzenpaar 2019: Lenny I. und Mia I. (Foto: Herbert Krautscheid)

Das „große“ Prinzenpaar hielt sich bewusst zurück, da es ja eine Veranstaltung war, in denen die Kinder im Vordergrund standen. Michael I. und Jana I. erklärten aber, dass sie sich sehr auf die gemeinsame Session freuen würden.
Moderatorin Sibille Bensberg konnte alle Eitorfer Karnevalsvereine begrüßen, die zu Ehren der Tollitäten mit ihren Kinder- und Jugendtanzgruppen auftraten.
Kinderprinzessin Mia I. ließ es sich nicht nehmen, im Ornat bei „ihrer“ Tanzgruppe, der Turmgarde, mitzutanzen.
Auch der BDK mit Matthias Ennenbach und Jürgen Joest kam mit Orden für die Prinzenpaare.
Kurze Videos der beiden Veranstaltungen finden Sie bei YouTube. Dort erfahren Sie auch mehr über den Treuen Husaren. HK

Kinderprinzenpaar Lenny I. und Mia I. inthronisiert