… und wenn Jecken zu Lebensrettern werden!

Ein strammes Programm für Groß und Klein!
Der vergangene Samstag startete gleich in der Früh mit einer weiteren neuen Veranstaltung in dieser Session: Die KG Turmgarde Eitorf lud zum 1. Kindergardetreffen und 19 Tanzgruppen sowie mehrere Kinderprinzenpaare aus der Region folgten der Einladung. Mittendrin natürlich auch Benedikt II. und Pia I., unser Eitorfer Kinderprinzenpaar, gestellt von der KG Patricius. Die beiden rockten wieder die Bühne und steckten alle mit ihrer guten Laune an. SO feiert man bei uns in Eitorf!

Am Abend musste dann auch das große Eitorfer Prinzenpaar Bernd II. und Ute I. wieder ran. Für die beiden ging es auf den ausverkauften Jägerball der Jägerheimfreunde Eitorf im Schützenhof – volles Haus für die Beiden! Unter grandioser Stimmung zogen sie mit ihrem riesigen Gefolge in Begleitung des Festausschusses in den tobenden Saal ein. Mit ihrem Sessions-Lied „Kumm loss mer hück Spass han“ mit Ohrwurmpotential begeisterten die Beiden das Publikum. Im Anschluss wurde ausgiebig gefeiert und in der Alm mit Ex-Prinz Michael I. und der Winni-Winfried-Band gemeinsam gesungen und geschunkelt. Für diesen neuen Programmpunkt hatten sich die Jägerheimfreunde entschieden, um den Jägerball noch etwas zu erweitern und bisher leer ausgegangenen Jecken auch noch zu ermöglichen, dabei zu sein. Eine Idee, die regen Anklang fand.

Am Dienstag ging es dann für beide Prinzenpaare über die Eitorfer Grenzen hinaus nach Schladern zur Närrischen Blutspende in der Kabelmetal. Die Veranstaltung ging dieses Jahr bereits in den 10. Runde und das DRK freute sich besonders, die Domstürmer als Schirmherren gewonnen zu haben, die ohne Gage auftraten und die Jecken begeisterten! Bis in den Abend hinein bot sich den Jecken ein buntes Programm mit verschiedenen Vereinen, Tanzgruppen und Prinzenpaaren aus der Region. Doch das Wichtigste: Der Andrang zur Blutspende selbst war riesig! Und das zeigt doch wieder einmal, dass Karnevalisten nicht nur feiern können, sondern auch Verantwortung tragen können. Mit den zahlreichen Spenden kann das Leben vieler Menschen gerettet werden. Hut ab, für diese Bereitschaft!

Zu guter Letzt noch eine Erinnerung für alle: Der Vorverkauf für Kindersitzung und Festausschuss-Sitzung ist in vollem Gange und es sind nur noch wenige Restkarten verfügbar. Wer dabei sein möchte, sollte nicht zu lange warten – es erwartet uns ein tolles Programm!


Keine Verschnaufpause für unsere Prinzenpaare!