Proklamation des Eitorfer Prinzenpaares Bernd II. und Ute I.

Samstag, der 16.11.2019 – Kostümierte Eitorfer Jecken pilgern in Richtung Leonardo und das kann nur eines bedeuten: Die Bürgersitzung der KG Turm-Garde wartet und somit auch die Proklamation des Eitorfer Prinzenpaares!
Die Kindertanzgruppe der Turm-Garde brachte gleich zu Beginn der Sitzung gute Stimmung in den Saal. Das Prinzenpaar der letzten Session spricht ein paar letzte Abschiedsworte und dann ist es soweit: Der große Einzug aller Eitorfer Karnevalsgesellschaften beginnt und Bernd II. (Franke) und Ute I. (Löcher) ziehen in Begleitung ihres riesigen Gefolges der neu gegründeten KG Patricius und dem Festausschuss Eitorfer Karneval ein.
Auf der Bühne bietet sich den Gästen im ausverkauften Leonardo ein fulminantes Bild: Das Prinzenpaar erhält umrahmt von ihren Adjutanten Willi Schiefen, Anne und Guido Siebigteroth sowie ihrer persönlichen Schweizer Garde unter großem Applaus die Insignien der Macht durch Bürgermeister Dr. Rüdiger Storch.
Besonders in diesem Jahr sind die vier Ehrenadjutanten, die für den direkten Draht nach oben sorgen: Die Patres Johannes, Leszek und Zbigniew sowie Diakon Horst Geuß. Da kann ja nichts mehr schief gehen.
Jetzt kann es losgehen: Nach einem Sessionslied mit Ohrwurmpotential wirbeln Bernd II. und Ute I. nur so über die Bühne und strahlen um die Wette – ganz so, wie es auch ihr Zugabelied verkündet – Was für eine geile Zeit!

Das Motto der Beiden in dieser Session:
Mit nem Laache im Jeseech un et Hätz am rechten Fleck,
weed unser Fastelovend himmlisch jeck!

Es folgt ein abwechslungsreicher und stimmungsvoller Abend. Die Eitorfer Jecken feiern, singen und schunkeln was das Zeug hält. An dieser Stelle danken wir der Turm-Garde für die tolle Sitzung!

Die nächste Tradition steht bereits in den Startlöchern, denn am Samstag, den 23. November findet um 16:11 Uhr die Prinzenbaumpflanzung im Siegpark statt, zu der alle Eitorfer Jecken herzlich eingeladen sind.

Wir freuen uns auf eine himmlisch jecke Zeit!
Dreimol vun Hätze: Eitorf Alaaf!


Auf eine himmlische Session